Valiant übernimmt zwei Geschäftsstellen der BDG

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Die sich in italienischem Besitz befindende BDG hat gemäss Mitteilung beschlossen ihre Aktivitäten auf die wichtigsten Finanzzentren der Schweiz zu konzentrieren. Valiant mache mit der Akquisition einen weiteren Schritt in der Romandie und erweitere ihr Tätigkeitsgebiet in ein Gebiet, in welchem sie bis dahin noch nicht tätig war. Valiant hatte 2009 den Schritt in die Westschweiz mit der Übernahme der damaligen Bank Jura Laufen gemacht, die in der Folge in Banque Romande Valiant umbenannt wurde.


BDG-Kunden in Valiant integriert
Die bisherigen Kunden der BDG sollen nun in die Valiant Bank respektive in die Valiant Privatbank integriert. Weil die Banque Romande Valiant erst 2012 auf die neue IT-Plattform Fonova migriert, werde so die kundenfreundlichste Lösung gewählt, schreibt die Regionalbank. (awp/mc/ps/03)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.