Valora Retail übernimmt 24 Standorte der Cevanova AG

Valora wird zudem am 13. November die 14. eigene avec.-Verkaufsstelle in Bonstetten eröffnen. Künftig wird Valora somit über ein Netz von 38 avec.-Verkaufsstellen verfügen. Bis Ende 2009 soll die Anzahl avec.-Shops auf 100 gesteigert und damit die eigene Marktpräsenz im Convenience-Bereich deutlich gestärkt werden, schreibt die Valora in einer Medienmitteilung.


Valora tritt direkt als Franchisegeberin auf
Das soll durch die Umnutzung eigener Verkaufsstellen, durch neue Standorte in der Schweiz sowie Expansionen und Kooperationen im In- und Ausland erfolgen. Für die Expansion kommen Standorte in öffentlichen Verkehrs- und Citylagen, Tankstellen sowie ausgewählten Lagen in Agglomerationen in Frage. Neu tritt Valora direkt als Franchisegeberin auf und setzt dabei weiterhin auf die Zusammenarbeit mit allen beteiligen Partnern.


Sortiment setzt auf Frische, Genuss und Convenience
Die aktuellen Sortimentsschwerpunkte sollen kontinuierlich ausgebaut und verbessert werden. In den nächsten Monaten werden in Pilotbetrieben zudem neue Konzeptbausteine ausgetestet und bei Erfolg im Laufe von 2009 im Markt eingeführt. Ziel sei es, die Konsumenten mit einem attraktiven avec. Konzept anzusprechen, das auf frische und qualitativ hochstehende Food-Produkte sowie Markenartikel im Non-Food Bereich setzt, heisst es abschliessend. (Valora/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.