Valora: Rückläufige Zahlen – Massnahmen zur Rentabilitätssteigerung lanciert

Unter dem Strich resultierte ein um 15 Mio CHF verminderter Reingewinn von 12 Mio CHF, wie es in einer Mitteilung von Freitag heisst.


Kioskgeschäft Schweiz belastet
Das Halbjahresresultat wurde hauptsächlich durch das Kioskgeschäft Schweiz belastet. Sinkende Erlöse bei Tabak und Presseerzeugnissen sowie Umsatzverluste bei den Kategorien Non Food und Dienstleistungen hätten das Ergebnis massgeblich belastet, schreibt die Kioskbetreiberin. Die übrigen Geschäftsbereiche würden jedoch nach Plan verlaufen.


Ergebnisverbesserung im operativen Geschäft erwartet
Für die zweite Jahreshälfte 2007 erwartet Valora eine Ergebnisverbesserung im operativen Geschäft. Doch die fehlenden Erträge aus den ersten sechs Monaten würden nicht kompensiert werden können, heisst es in der Meldung.


Rentabilitätssteigerung im Kioskgeschäft
Der Handelskonzern hat konkrete Massnahmen zur Rentabilitätssteigerung im Kioskgeschäft eingeführt. Diese würden jedoch mehr Zeit als erwartet in Anspruch nehmen. Details zur Strategie wird Valora nächste Woche anhand einer Medienkonferenz bekannt geben. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.