Visa bringt kontaktlosen Bargeldersatz

Damit führt Visa den «ersten echten Bargeldersatz ein», so das Unternehmen in einer entsprechenden Aussendung. «Visa Contactless vereinfacht den Zahlvorgang bei Kleinstbeträgen erheblich», erläutert dazu Helmut Nahlik, Sprecher von Visa Austria.


Aufholbedarf in Europa
Bei Visa Conactless kommen neueste Smarcard-Technologien zum Einsatz, die auf sehr kurze Distanz funktionieren. NXP Semiconductors und Sony haben erst Anfang der Woche eine Kooperation bekannt gegeben, um ihre firmeneigenen Kontaktlos-Systeme unter der NFC-Technologie (Near Field Communication) zu vereinheitlichen, und damit die Akzeptanz von berührungslosen SmartCard-Applikationen weltweit zu verbessern . Vor allem in Europa gäbe es gegenüber Asien und den USA erheblichen Aufholbedarf. «In fünf Jahren werden jedoch auch in Europa beispielsweise kontaktlose Zahlungen zum Alltag gehören», erklärt NXP-Sprecher Alexander Tazi gegenüber pressetext.


Schneller, bequemer und sicherer als Bargeld
Visa wagt nun den technischen Vorstoss. «Der notwendige Chip ist in die Kreditkarte integriert. Zum Zahlen muss die Karte lediglich an ein Lesegerät gehalten werden. Weder die Eingabe eines PINs, noch eine Unterschrift ist zum Abschluss des Bezahlvorganges notwendig», so Nahlik. Die neue Chip-Technologie eröffne neue Weg für Zahlungen von kleinen Beträgen unter 15 Euro. Die Contactless-Methode sei dabei schneller, bequemer und sicherer als Bargeld, ist Visa überzueugt. Die Transaktionen werden in weniger als einer Sekunde abgewickelt und bringen für Konsumenten und Händler Zeitersparnis.


Neuer Weg für Zahlung von kleineren Beträgen
«Mehr als 75 Prozent aller Bargeldzahlungen betragen weniger als 15 Euro», erklärt Sandra Alzetta, Visa Europe Senior Vice President Consumer Market Development. Die Einführung des kontaktlosen Zahlens wird die Nutzung von Karten für Transaktionen mit geringen Beträgen – und damit den Ersatz von Bargeld – vorantreiben.» Als typische Anwendungsgebiete nennt Visa Fast Food Restaurants, Coffee-to-go Shops, Trafiken, Bars, Parkhäuser und Verkaufsautomaten. (pte/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.