Vodafone hat gute Chancen auf Übernahme von Vodacom-Mehrheit

Südafrikas führender Telekommunikationsanbieter Telkom SA , der bisher 50 Prozent an Vodacom hält, erwäge einen Verkauf seiner Anteile, schreibt die «Financial Times» (Donnerstagausgabe). Sollte die Transaktion gelingen, gelte Vodafone als der wahrscheinlichste Käufer des Aktienpakets. Das britische Unternehmen besitzt bereits jetzt die andere Hälfte der Vodacom-Anteile.

Informelles Angebot
Hintergrund der möglichen Veräusserung ist dem Bericht zufolge ein informelles Angebot des Wettbewerbers Oger Telecom. Das Unternehmen aus Dubai wolle Mehrheitsaktionär bei Telkom werden. Voraussetzung hierfür sei jedoch, dass Telkom zuvor seine Vodacom-Anteile abgibt. Vodafone könnte diese dann übernehmen, um seine Aktivitäten in Afrika auszuweiten. Eine Bestätigung der Verkaufspläne war laut «FT» weder von Vodafone noch von Oger zu erhalten. Dagegen habe die Telkom-Spitze am Dienstag angekündigt, «die Vorstellungen von Oger gemeinsam mit weiteren Alternativen zu berücksichtigen». (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.