Warren Buffett: Baldige Rettungsaktionen für Immobilienfinanzierer Fannie Mae und Freddie Mac erwartet

Die US-Regierung dürfte Fannie und Freddie auch weiterhin unterstützen. An eine baldige Erholung der US-Wirtschaft glaubt der nach Berechnungen des Magazins «Forbes» reichste Mann der Welt nicht. Vor 2009 dürfte sich die Lage nicht bessern, sagte er. Die Kreditkrise werde weiterhin Konjunktur und Unternehmen in Atem halten. Allerdings werde durch die Krise auch die Spreu vom Weizen getrennt. Sobald die Ebbe einsetzt, sehe man, wer nackt schwimmt, sagte Buffett. Die Wall Street habe sich als der König der FKK-Strände entpuppt. (awp/mc/gh/29)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.