Weiterer Anstieg der Firmenkonkurse im November

Von Januar bis November stieg die Zahl der Firmenkonkurse um 19,8% auf 5’773, wie den Zahlen zu entnehmen ist. Davon waren 1’455 Konkurse (+46,5%) auf die per Anfang 2008 geschaffene Möglichkeit der Handelsregisterämter zurückzuführen, über Firmen mit Mängeln in der Organisation die Auflösung zu veranlassen. Im November alleine wurden 553 Firmenkonkurse (+24,3%) verhängt.


Grosse Dunkelziffer
Für das gesamte laufende Jahr rechnet das Unternehmen mit rund 6’300 Firmenkonkursen, was einen Anstieg von 15,8% bedeuten dürfte. Rund ein Viertel der publizierten Konkurse seien erkennbar auf ein Löschungsverfahren zurückzuführen, so Creditreform. Allerdings würden die Konkursgerichte nicht in jedem Fall den entsprechenden Hinweis mitliefern: Die Wirtschaftsauskunftei rechnet deshalb zusätzlich mit einer grossen Dunkelziffer. Die Zahl der eigentlichen Firmenpleiten werden sich nach dieser Schätzung 2010 nur noch auf rund 3’900 belaufen.


Zahl der Privatkonkurse weiter rückläufig
Die Anzahl der Privatkonkurse ist weiterhin leicht rückläufig. Von Januar bis November lag die Zahl der Konkurseröffnungen bei 5’223 (-0,5%). Im November betrug der Anstieg allerdings 509 Konkurse (+12,1%). Im Aufwind sind auch die Firmengründungen. So wurden in den ersten elf Monaten des Jahres 33’563 (+5,9%) Firmen neu ins Handelsregister eingetragen. Die Anzahl der Löschungen betrug sich auf 22’890 (+8,2%) womit sich das Nettowachstum noch auf 10’673 (+1,4%) beläuft. (awp/mc/ps/07)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.