Weltwirtschaftsklima im vierten Quartal deutlich eingetrübt

Sowohl die Einschätzung der aktuellen wirtschaftlichen Lage als auch die Erwartungen für die nächsten sechs Monate gingen zurück. Der Lageindex verschlechterte sich von 127,9 Punkten auf 118,7 Zähler. Die Erwartungskomponente sank von 100,0 Punkten im Vorquartal auf 80,7 Punkte. Die Verschlechterung des ifo Wirtschaftsklimas betreffe alle drei grossen Weltregionen Westeuropa, Nordamerika und Asien. Der stärkste Rückgang des Klimaindikators sei in Nordamerika, in erster Linie in den USA, zu verzeichnen.


Inflationserwartungen – Währungseinschätzung
Die Inflationserwartungen für 2007 seien in den USA mit 2,8 Prozent und in Westeuropa mit 2,1 Prozent annähernd stabil geblieben. In Asien dagegen seien sie mit 2,4 Prozent gegenüber 2,7 Prozent im Vorquartal leicht gesunken. Auch rechneten weniger der befragten Experten mit steigenden Zentralbank- und Kapitalmarktzinsen.


Der US-Dollar und der japanische Yen gelten aus Sicht der Befragten weiterhin als unterbewertet. Dagegen würden der Euro und das britische Pfund nach wie vor als überbewertet angesehen. Gleichwohl erwarten die Experten, dass sich der US-Dollar in den nächsten sechs Monaten weiter abschwächt. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.