Winterthur Technologie: Umsatz um 83 Prozent gesteigert – EBITDA-Marge bestätigt

Der Umsatzzuwachs aus rein organischem Wachstum betrug 11%, wie der Anbieter von Präzisionsschleifscheiben am Freitag mitteilt. Dabei habe die Akquisition der Wendt-Gruppe im Juni 2007 61,6 Mio EUR zum Umsatz beigetragen. Die Erstkonsolidierung erfolgte per 1. Juli 2007 und umfasst somit nur das zweite Halbjahr.


Marktanteile hinzugewonnen
WTG sei es im Berichtsjahr bei einem Wachstum des Gesamtmarktes um rund 2% (ohne Halbleiterindustrie) erneut gelungen, Marktanteile hinzuzugewinnen. Das organische Umsatzwachstum im Konsolidierungszeitraum sei bei der Winterthur- und der Wendt-Gruppe identisch gewesen, so die Mitteilung weiter. Eine deutlich höhere Nachfrage nach hochwertigen Schleif- und Trennscheiben sowie Werkzeugmaschinen durch die Stahl-, Automobil- und Engineeringindustrie hätten das Wachstum beschleunigt.


EBITDA-Marge von 18 bis 19 Prozent
Auf der Ertragsseite erwartet die WTG für das Jahr 2007 nach wie vor eine EBITDA-Marge von 18 bis 19%. Im laufenden Jahr 2008 sieht die Gruppe eine erneute Umsatzausweitung und wiederum eine EBITDA-Marge von 18 bis 19%. Das vollständige Ergebnis für das Gesamtjahr 2007 wird am 27. März 2007 veröffentlicht. (awp/mc/ab)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.