WWF: Grüne Jobs haben Hochkonjunktur

Der Umweltschutz wird in der Wirtschaft immer wichtiger ? dies belegen Zahlen umweltrelevanter Märkte von 2009: Um 63% auf 34,1 Mrd. Franken wuchsen die nachhaltigen Geldanlagen; um 7% auf 1,5 Mrd. Franken stieg der Umsatz mit Bio-Produkten; um 139% nahm der Verkauf von Fotovoltaik-Modulen zu, um 29% derjenige für Warmwasser-Kollektoren; 3873 Häuser (Zunahme 22%) wurden Minergie-zertifiziert. Initiativen wie der Cleantech-Massnahmenplan oder das nationale Gebäudeprogramm versprechen den Umweltbranchen zusätzlichen Schub ? die entsprechendes Know-how verlangen. Das Bildungszentrum WWF bringt mit verschiedenen Angeboten die Umweltanliegen in die Arbeitswelt: 


? Die Datenbank umwelt-berufe.ch wurde überarbeitet und bietet Interessierten und Fachleuten Informationen zu ökologischen Aus- und Weiterbildungen, zu umweltfreundlichen Betrieben und Organisationen sowie zu Öko-Labels in den Branchen.


? Der Lehrgang «Umweltberatung und ?kommunikation» ist eine einjährige Ausbildung für Kompetenzen im Umweltbereich und kann mit dem eidg. Fachausweis in Umweltberatung abgeschlossen werden.
Am 9. September findet in Bern ein Informationsabend statt.


? Der Workshop «Jobs im Umweltbereich» am 23. September 2010 in Bern bietet einen Überblick über die Berufsperspektiven im Umweltbereich und zeigt auf, nach welchen Kriterien die Personalverantwortlichen von Umweltfachstellen, NGO oder Verbänden ihre Stellen besetzen.&

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.