Xerox übertrifft im vierten Quartal Erwartungen

«Der Umsatz dürfte unter Druck bleiben, bis sich die Wirtschaft nachhaltig erholt.» Im vierten Quartal hatte sich das Geschäft in einigen Teilen aufgehellt. Unter anderem sei es in den aufstrebenden Ländern besser gelaufen. In der Zeit zwischen Oktober und Dezember hatte Xerox einen Umsatz von 4,2 Milliarden US-Dollar erzielt. Das waren drei Prozent weniger als noch vor einem Jahr. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 180 Millionen Dollar. Im jüngst beendeten Gesamtjahr kam Xerox auf einen Umsatz von 15,179 Milliarden (-14% zum Vorjahr) und einen Gewinn von 485 Millionen Dollar.


Hohes Kostenbewusstsein
Das Unternehmen hatte sich ein Restrukturierungsprogramm auferlegt und tausende Stellen gestrichen. Xerox habe ein schwieriges Jahr mit einem soliden operativen Ergebnis abgeschlossen und sehr auf die Kosten geachtet, sagte Burns. Für das gerade angelaufene Geschäftsjahr erwartet die Chefin einen bereinigten Gewinn je Aktie zwischen 75 und 85 Cents. Die Markterwartungen liegen bei 70 Cent. (awp/mc/ps/28)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.