Xerox zahlt zum ersten Mal seit 6 Jahren Dividende – Ziel bestätigt

Für jede Aktie würden 4,25 US-Cent ausgeschüttet, teilte das Unternehmen am Montag in Norwalk mit. Gezahlt wird die Dividende am 31. Januar. «Die Zahlung einer Dividende und die fortgesetzten Aktienrückkaufprogramme sind ein Zeichen für die Stärke unseres Geschäfts», sagte Xerox-Chefin Anne Mulcahy. In den letzten beiden Jahren hatte das Unternehmen für 2 Milliarden Dollar eigene Aktien zurückgekauft.


Gewinn je Aktie (EPS) von 1,31 bis 1,35 Dollar
Im kommenden Jahr will Xerox einen Gewinn je Aktie (EPS) von 1,31 bis 1,35 Dollar erzielen. Analysten rechnen bisher mit einem EPS am unteren Ende der Spanne. Im Jahr 2009 soll das EPS bei 1,45 bis 1,50 Dollar liegen. Zudem bekräftigte das Unternehmen seine Gewinnprognose für das laufende Jahr von 1,18 bis 1,20 Dollar. Hier liegen die Erwartungen der Experten bisher bei 1,19 Dollar.


Umsatz im Garbengeschäft weiter geklettert
Im Farbengeschäft ist der Umsatz dem Unternehmen zufolge im dritten Quartal um 13 Prozent geklettert. Der Bereich stehe nun für 39 Prozent der Gesamtumsätze. Beim operativen Cash-Flow sieht sich Xerox auf dem Weg, im laufenden Jahr einen Betrag von 1,5 Milliarden Dollar zu erwirtschaften. Im Jahr 2008 soll mit 1,6 Milliarden Dollar ein leicht höherer Betrag erzielt werden. (awp/mc/gh)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.