Yahoo! beruft Vertreter von Grossaktionär Icahn in Verwaltungsrat

Yahoo! hatte in den vergangenen Monaten mehrere Übernahmeangebote des Software-Konzerns Microsoft zurückgewiesen und war dafür von Investoren scharf angegriffen worden. Mit Icahn als einem der heftigsten Kritiker schloss das Unternehmen einen Kompromiss: Der US- Milliardär bekam drei Sitze im nun elfköpfigen Verwaltungsrat und liess dafür seine Pläne zum Sturz des gesamten Gremiums fallen. Icahn will aber weiterhin ein Geschäft mit Microsoft erreichen. (awp/mc/gh/09)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.