ZFS legt Servicecenters Nordamerika zusammen

Wie ZFS am Dienstag mitteilt, wird in späteren Jahren mit weiteren Ergebnisfortschritten gerechnet. Der Betrag von 300 Mio USD sei Teil des auf Konzernebene angestrebten operativen Programms der Leistungsstärkung in der Höhe von 2 Mrd USD, wie dies von ZFS anlässlich der Drittquartalszahlen angekündigt wurde. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.