1748 positive Coronavirus-Tests innerhalb von 24 Stunden

1748 positive Coronavirus-Tests innerhalb von 24 Stunden

Bern – In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innerhalb von 24 Stunden 1748 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Gleichzeitig registrierte das BAG 17 neue Todesfälle und 66 Spitaleintritte.

Die Positivitätsrate für die vergangenen zwei Wochen lag bei 5,0 Prozent. Im selben Zeitraum wurden pro 100’000 Einwohnerinnen und Einwohner 207,62 laborbestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, lag vor rund zehn Tagen bei 1,13.

Insgesamt wurden bis Mittwochabend 1’336’275 Impfdosen an die Kantone und das Fürstentum Liechtenstein ausgeliefert. Davon wurden 1’181’090 Dosen verabreicht. 433’411 Personen sind bereits vollständig geimpft. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Schweiz und in Liechtenstein 5’604’467 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, wie das BAG weiter mitteilte. Insgesamt gab es 580’609 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus.

142’550 neue Impfungen
Vom 11. März bis 17. März wurden 142’550 Impfdosen gegen Covid-19 verabreicht. Pro Tag wurden damit durchschnittlich 20’364 Impfungen durchgeführt. Im Vergleich zur Woche davor sank die Impfkadenz um 7 Prozent. Insgesamt wurden bis Mittwoch 1’181’090 Impfungen durchgeführt. Bislang sind 433’411 Personen vollständig geimpft, das heisst 5 Prozent der Bevölkerung haben zwei Impfdosen erhalten. Bei 314’268 Personen wurden bislang nur die Erstimpfung durchgeführt.

Bereits an die Kantone ausgeliefert, aber noch nicht eingesetzt, sind momentan 155’185 Impfdosen. Zudem sind noch 52’050 Impfdosen beim Bund gelagert. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.