9702 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden

9702 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 72 Stunden
(Photo by JC Gellidon on Unsplash)

Bern – In der Schweiz und in Liechtenstein sind 9702 neue Coronavirus-Ansteckungen innerhalb von 72 Stunden registriert worden. Der 7-Tages-Durchschnitt der bestätigten Infektionen steigt damit auf bei 3521. Am Freitag lag dieser Schnitt noch bei 3085, vor einer Woche bei 2426.

Zudem wurden 85 neue Spitaleinweisungen gemeldet. Damit befinden sich nun 681 Personen wegen einer Coronainfektion im Spital, das sind 28 Prozent mehr als in der Vorwoche. 129 Personen sind in Intensivpflege (+9 %). Die Auslastung der Intensivstationen in den Spitälern beträgt zurzeit 74 Prozent. 15,1 Prozent der verfügbaren Betten werden von Covid-19-Patienten besetzt.

20 weitere Personen sind verstorben.

Auf 100’000 Einwohnerinnen und Einwohner wurden in den vergangenen zwei Wochen 471,19 laborbestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, lag am 4. November bei 1,32.

Impftempo während Impfwoche nur leicht gestiegen
Während der nationalen Impfwoche sind pro Tag durchschnittlich 14’956 Impfungen durchgeführt worden. Im Vergleich zur Woche davor stieg das Impftempo damit um rund 38 Prozent. Dies geht aus den Angaben hervor, die das Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Montag auf seiner Website veröffentlichte.

Vom 8. bis 14. November wurden in der Schweiz 104’689 Impfdosen gegen Covid-19 verabreicht. Insgesamt wurden seit Beginn der Impfkampagne 11’371’591 Impfdosen verabreicht. 5’650’855 Personen sind vollständig geimpft. Das entspricht 64,9 Prozent der Bevölkerung. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.