Implenia realisiert neue Wohnsiedlung in Aarau

Implenia

Ausblick aus einem Townhouse im «Aeschbach Quartier». (Foto: Mobimo)

Dietlikon –  Implenia hat einen Auftrag über rund 50 Mio Franken für den Bau der ersten Etappe einer neuen Wohnsiedlung in Aarau erhalten. Für das Immobilienunternehmen Mobimo realisiert die Gruppe als Generalunternehmerin acht Gebäude mit insgesamt 92 Eigentumswohneinheiten. Das Projekt entsteht auf dem Baufeld 4 des Gestaltungsplanes „Torfeld Süd“.

Die Siedlung bildet zusammen mit den Liegenschaften auf den Baufeldern 1 und 2 sowie der bestehenden Parkanlage das künftige „Aeschbach Quartier“. Dabei werden in den nächsten Jahren nebst den neuen Wohnungen auch eine Kindertagesstätte sowie Geschäfts- und Verkaufsflächen realisiert – alles in unmittelbarer Nähe zum neuen Fussballstadion. Damit erhält Aarau westlich des historisch gewachsenen Kerns ein neues Gesicht und bietet mehr Platz für Wohnen, Kultur, Arbeit und Sport.

Im Dezember 2014 hat Implenia bereits die Abbrucharbeiten und Altlastensanierung auf dem Baufeld 4 durchgeführt und abgeschlossen. Aktuell sind die Aushubarbeiten in vollem Gange. Die Baumeisterarbeiten starten Mitte März 2015, so dass die Schlüsselübergabe voraussichtlich im Frühjahr 2017 erfolgen kann. Die Gebäude werden den Minergie-Standard gebaut. (Implenia/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.