ABB erhält Grossauftrag für Stromübertragung in China

ABB erhält Grossauftrag für Stromübertragung in China
Peter Voser, VRP und Interims-CEO ABB. (Foto: ABB)

Zürich – Der Industriekonzern ABB hat in China einen Grossauftrag erhalten. Dieser kommt von Chinas staatlichem Netzbetreiber State Grid Corporation of China (SGCC) und beinhaltet die Lieferung von Stromübertragungstechnik.

Demnach wird ABB Stromrichtertransformatoren und Hochspannungsausrüstung für eine 800-Kilovolt-Höchstspannungs-Gleichstromübertragungsleitung (UHVDC) in China liefern. Die Leitung verläuft über 1’100 Kilometer in den chinesischen Provinzen Shaanxi und Hubei im Nordwesten und der Zentralregion des Landes, wie ABB am Donnerstag mitteilte. Die Verbindung überträgt bis zu 8’000 Megawatt (MW) an Elektrizität und soll rund acht Millionen Menschen in China mit Strom versorgen.

Keine Angaben zu Volumen
Angaben zum Auftragsvolumen macht ABB keine, die Aufträge für die Sparte Stromnetze, welche bekanntlich an Hitachi verkauft wird, wurden im ersten und zweiten Quartal 2019 verbucht. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.