ABB erhält Auftrag in Indien über 38 Mio USD

Joe Hogan

ABB-CEO Joe Hogan.

Zürich – Der Energie- und Automationstechnikkonzern ABB hat von der indischen Powergrid Corporation einen Auftrag im Wert von 38 Mio USD erhalten. ABB soll im zentralindischen Bundesstaat Chhattisgarh die Ausrüstung für eine Transmissions-Substation liefern, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte.

Die Substation sei Bestandteil des Vorhabens von Powergrid, in Indien ein stärkeres nationales Netz zu bauen. ABB führe für die Übertragungsgesellschaft bereits mehrere Projekte für Substationen durch und trage so zur Entwicklung eines Ultra-Hochspannungsnetzes in Indien bei, heisst es weiter. Powergrid betreibt Leitungen von knapp 86’200 km Länge sowie 138 Substationen und ist für die Übertragung von rund der Hälfte des im Land erzeugten Stroms verantwortlich. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.