ABB erhält Grossauftrag über 165 Mio USD in China

Joe Hogan

ABB-CEO Joe Hogan.

Zürich – Der Industriekonzern ABB liefert für 165 Mio USD Transformatoren nach China. Der Auftrag komme vom chinesischen Energieunternehmen State Grid Corporation of China (SGCC), teilte ABB am Freitag mit. Der Auftrag wurde im ersten Quartal 2011 gebucht.

Unternehmensangaben zufolge werden sogenannte 800-kV-UHGÜ-Transformatoren geliefert. Die Trafos werden für Ultrahochspannungsverbindungen eingesetzt, die grosse Strommengen über weite Entfernungen befördern. Die Transformatoren sollen einen Lastfluss in der neuen Ultrahochspannungs-Gleichstromübertragung ermöglichen, die Wasserkraftstrom vom Yalong-Fluss in der Provinz Sichuan in die Provinz Jiangsu an der Ostküste Chinas übertragen wird. Die Leitung nutzt das höchste für Gleichstrom verfügbare Spannungsniveau und wird 7’200 Megawatt Strom über eine Strecke von mehr als 2’000 Kilometern befördern können. Sie soll 2013 von SGCC in Betrieb genommen werden.

ABB Deutschland wächst nach Krisenjahr 2009 wieder
Die deutsche Tochtergesellschaft der ABB ist nach dem Krisenjahr 2009 wieder auf Wachstumskurs. ABB Deutschland verbuchte im vergangenen Jahr einen kräftigen Anstieg beim Auftragseingang von 22% auf 3,74 Mrd EUR. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) legte um 33% auf 290 Mio EUR zu. Als Spätfolge des niedrigen Auftragseingangs 2009 sank der Umsatz allerdings um fünf% auf 3,03 Mrd EUR, wie das Unternehmen am Freitag mitteilte. Im zweiten Halbjahr 2010 ging es den Angaben zufolge aber aufwärts.

Auftragseingang legt um satte 55 Prozent zu

Den kräftigsten Sprung beim Auftragseingang – um 66% auf 1,26 Mrd EUR – verbuchte die Sparte Energietechniksysteme. Dazu trug vor allem ein Offshore-Windpark-Projekt in der Nordsee bei. «Die guten Zahlen, die wir für 2010 vorweisen können, zeigen, dass unsere Massnahmen zur Effizienzsteigerung Früchte getragen haben», erklärte der scheidende Vorstandschef Peter Smits. Er verlässt ABB zum 1. Juli auf eigenen Wunsch. Nachfolger an der Spitze der deutschen Tochter des Schweizer ABB-Konzerns wird Peter Terwiesch.  (awp/mc/upd/ps)

ABB

State Grid Corporation of China (SGCC)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.