ABB gewinnt Grossauftrag für Motoren von Kreuzfahrtschiffen

ABB
(Bild: ABB)

Zürich – Der Industriekonzern ABB hat einen weiteren Auftrag aus dem Bereich Schifffahrt erhalten. So wird ABB für den italienischen Schiffbauer Fincantieri die Antriebe für neue Kreuzfahrtschiffe liefern.

Der Auftrag hat einen Wert von insgesamt rund 150 Millionen US-Dollar, wie ABB am Dienstag mitteilte. Er sieht die Ausstattung von fünf neuen Schiffen mit je zwei rundum drehbaren Azipod-Motoren von ABB vor.

Mit je 20 Megawatt Leistung seien es die grössten und stärksten Azipod-Antriebseinheiten, welche je bei Fincantieri installiert worden seien. Die Schiffe sollen zwischen 2023 und 2026 vom Stapel laufen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.