ABB hat mit Artisan einen neuen grossen Aktionär

ABB
(Foto: ABB)

Zürich – Der Technologiekonzern ABB hat einen neuen grossen Aktionär. Die US-Investmentfirma Artisan Partners mit Sitz in Milwaukee im US-Bundesstaat Wisconsin hält gemäss einer Beteiligungsmeldung der Schweizer Börse SIX, die am Wochenende aufgeschaltet wurde, einen Anteil von 3,03 Prozent an ABB. Entstanden ist die Beteiligung am 8. April.

Insgesamt hält Artisan gemäss der Mitteilung rund 65,7 Millionen ABB-Aktien, was gemäss dem Schlusskurs der ABB-Aktie vom Freitag einem Wert von gut 1,3 Milliarden Franken entspricht. Positionen von über 3 Prozent an ABB haben sonst noch die Schwedische Investor Cevian Capital (6,2%) und der weltgrösste Vermögensverwalter Blackrock (zuletzt 4,21%). Diese Anteile entstammen dem Geschäftsbericht von ABB und beziehen sich auf das Stichdatum 31.12.2018.

Panalpina-Grossaktionär
Artisan Partners seinerseits ist Grossaktionär beim Logistikkonzern Panalpina, hat sich allerdings verpflichtet, seine Aktien im Zusammenhang mit der Übernahmeofferte der dänischen DSV-Gruppe für Panalpina anzudienen. Ausserdem hält Artisan hierzulande u.a. Beteiligungen am Pharmazulieferer Lonza (3,02%) oder am Bankensoftware-Haus Temenos (3,08%). (awp/mc/ps)

ABB

Artisan Partners

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.