Absatz von Elektrogeräten 2010 erneut gestiegen

Haushaltgeräte

Waschmaschinen Designlinie „Colour Passion“ von Electrolux.

Zürich – Der Verkauf von Elektrogeräten hat in der Schweiz im Jahr 2010 erneut zugenommen. Total wurden rund 7 Mio Stück verkauft, das sind rund 5% mehr als im Vorjahr, wie der Fachverband Elektroapparate für Haushalt und Gewerbe Schweiz (FEA) am Freitag mitteilte. Etwas geringer sei dagegen das Plus beim verrechneten Grosshandelsvolumen ausgefallen.

Bei den Grossgeräten wie Backöfen und Waschmaschinen nahm der Absatz mehrheitlich zu. Die Ausnahme bildeten die Mikrowellengeräte, welche allerdings vermehrt an Kombinationsgeräten zum Einsatz kommen, sowie die Gefriergeräte, welche einen kleinen Rückgang zu verzeichnen hatten. „Eklatant“ sei der Zuwachs bei den Glaskeramikkochfeldern, den Steamern und den Steamer-Kombigeräten ausgefallen. In der von den Firmen zusammengestellten Konjunkturbeurteilung per Ende 2010 resultierten Verbesserungen bei der Einschätzung sowohl der Beschäftigungslage als auch beim Bestellungseingang und beim Auftragsbestand. (awp/mc/ps)

FEA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.