Adecco übernimmt Drake Beam Morin

Patrick De Maeseneire

Adecco-CEO Patrick De Maeseneire.

Zürich – Der Personaldienstleister Adecco übernimmt mit der amerikanischen Drake Beam Morin einen Spezialisten für Karrierewechsel- und Talententwicklungsdiensten. Für den Kaufpreis von 149 Mio EUR kann damit die geografische Verankerung der Geschäftseinheit Lee Hecht Harrison um wichtige Märkte verbreitert werden. In Marktkreisen wird die eher kleine Akquisition begrüsst.

Drake Beam Morin erwirtschaftete 2010 einen Umsatz von 84 Mio EUR, wie Adecco am Dienstag mitteilte. Adecco wird das akquirierte Unternehmen in die Geschäftseinheit Lee Hecht Harrison integrieren und erwartet Synergieeffekte von rund 10 Mio EUR. Diese sollen innert zwei Jahren vollständig ausgeschöpft sein, wobei aber der Grossteil davon bereits im ersten Jahr erreicht werden soll. Die Integrationskosten schätzt Adecco ebenfalls auf rund 10 Mio EUR.

Nach einem Jahr soll sich die Akquisition positiv auf den Economic Value Added (EVA) auswirken, dies unter der Annahme eines Eurokurses von 1,42 USD. Auf den Gewinn je Aktie habe die Transaktion bereits im ersten Jahr einen steigernden Einfluss.

Führende Marktposition in UK, Kanada und Brasilien
Die Übernahme verstärke den geografischen Footprint von Lee Hecht Harrison markant. Nebst den traditionell starken Märkten in den USA und in Frankreich werde nun auch in Grossbritannien, Kanada und Brasilien eine führende Marktposition erreicht.

Abschluss der Transaktion im 3. Quartal
Finanziert wird die Übernahme aus bestehenden Mitteln von Adecco. Weiter unterliegt sie den regulatorischen Bewilligungen. Der Abschluss für die Transaktion ist für das dritte Quartal 2011 vorgesehen.

Markt reagiert positiv
Kurz nach Eröffnung verzeichnen die Aktien von Adecco in einem freundlichen Gesamtmarkt leicht überdurchschnittliche Gewinne von 0,9% auf 50,85 CHF.

Vontobel: Rating bleibt auf «Buy»
Die Übernahme sei recht klein, entspreche somit aber der Ankündigung von Adecco, bis 2012 mit Ausnahmen von Ergänzungsakquisitionen keine grösseren Übernahmen durchzuführen, heisst es in einem Kommentar der Bank Vontobel. Die Transaktion helfe, die allgemeines Zyklusabhängigkeit des Geschäftes abzufedern. An der positiven Anlagebeurteilung von Adecco ändert sich gemäss Vontobel nichts, das Rating lautet unverändert «Buy».

ZKB: Kaufpreis erscheint gerechtfertigt
Auch die ZKB belässt das Rating auf «Übergewichten». Unter der Annahme, dass Drake Beam Morin ähnlich profitabel sei wie Lee Hecht Harrison scheine der Kaufpreis gerechtfertigt. Adecco bewege sich mit diesem Einkauf einen weiteren Schritt auf das gruppenweite EBITA-Margenziel von über 5,5% zu.  (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.