Aevis Victoria kauft Zermatter Luxushotel Schweizerhof

Aevis Victoria kauft Zermatter Luxushotel Schweizerhof

Freiburg – Die im Spital- und Hotelgeschäft tätige Aevis Victoria Holding kauft ein weiteres Luxushotel hinzu. Die Gruppe übernimmt von Michel Reybier, der im Verwaltungsrat der Gruppe sitzt, das Zermatter Hotel Schweizerhof.

Der Kauf des Schweizerhofs sei Teil der Integration der Seiler- und Victoria-Jungfrau-Hotels unter dem Banner von Michel Reybier Hospitality, teilte Aevis Victoria mit. Somit könnten die Hotelaktivitäten besser koordiniert werden und es würden Synergien geschaffen.

Vier Luxushotels in Zermatt im Portfolio
Aevis Victoria betreibt nun in Zermatt vier Luxushotels mit insgesamt rund 300 Zimmern. Nebst dem Schweizerhof, das im Zentrum des Dorfes liegt, über 95 Zimmer verfügt und künftig einen Jahresumsatz von 15 Millionen Franken erwirtschaften soll, zählen noch das Mont Cervin, das Petit Cervin sowie das Hotel Monte Rosa zum Zermatter Porfolio.

Kaufpreis von 63,2 Mio Franken
Insgesamt bezahlt Aevis für den Kauf des Hotels Schweizerhof einen Preis von 63,2 Millionen Franken, wie die Gruppe weiter schreibt. Zur Preisfestlegung seien mehrere unabhängige Bewertungen beziehungsweise Fairness Opinion eingeholt worden.

Einen Teil des Preises begleicht Aevis über die Übernahme einer Hypothekarschuld in Höhe von 24,5 Millionen Franken. Den Rest bezahlt Aevis mit eigenen Aktien. Dazu gibt die Gruppe 3,11 Millionen neue Aktien zum Preis von 12,45 Franken je Titel aus. An der Börse kostete die Aktie am Donnerstag 12,25 Franken. (awp/mc/pg)

Schweizerhof Zermatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.