AFG vollzieht Verkauf der STI Precision Machining

Rudolf Graf

Rudolf Graf, CEO ad interim AFG. (Foto: AFG)

Arbon – Der im Juni 2014 angekündigte Verkauf der STI Precision Machining mit Sitz in Changshu (China) durch AFG an die FFG Finanzierungs- und Factorings AG, Balgach, ist erfolgt. Die lokalen chinesischen Genehmigungsbehörden hätten dazu ihre Zustimmung gegeben, teilte das Industrieunternehmen am Montag mit.

Der Verkauf der bis im Juni 2014 zur STI Surface Technologies International Holding (STI-Gruppe) gehörenden chinesischen Tochterunternehmung ist vollzogen. Die AFG schaffte mit dieser Veräusserung die bestmögliche Voraussetzung für den bereits angekündigten Verkauf der gesamten STI-Gruppe. Dieser Verkaufsprozess schreitet gut voran, sodass er wie geplant im 4. Quartal 2014 abgeschlossen werden dürfte. (AFG/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.