AKW Beznau I wird für zwei Wochen abgestellt

AKW Beznau I
Block 1 des Kernkraftwerks Beznau.

Block I des Kernkraftwerks Beznau.

Kleindöttingen – Der Block I des AKW Beznau im aargauischen Kleindöttingen ist am Dienstag wegen eines Brennstoffwechsels für knapp zwei Wochen abgestellt worden. Dabei werden 20 neue Brennelemente in den Brennstofkern eingesetzt. Dieser enthält insgesamt 121 Elemente.

Beim Ab- und Anfahren des AKW wird aus dem nichnuklearen Teil der Anlage Dampf abgegeben, wie die Betreiberin Axpo mitteilte. Die Abstellung unterbricht einen Produktionszyklus, der am 19. Juli 2010 begonnen hatte. Seither habe Beznau I ohne Unterbruch rund drei Milliarden Kilowattstunden Strom produziert. Dies entspreche ungefähr dem Stromverbrauch von über einer halben Million Schweizer Haushalte, hielt Axpo fest. (awp/mc/ps)

Firmeninformationen bei monetas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.