Alpiq beteiligt sich an der MOVE Mobility AG

Alpiq
(Foto: MOVE/Alpiq)

Lausanne – Der Energiekonzern Alpiq beteiligt sich an der 2017 gegründeten MOVE Mobility AG. Somit erhalte das Gemeinschaftsunternehmen von Groupe E, ewb und EBM eine breitere Basis und stelle sich optimal für die zukünftigen Herausforderungen im Bereich der Elektromobilität auf, schreibt Alpiq in einer Mitteilung.

Das im letzten Jahr gegründete Gemeinschaftsunternehmen MOVE Mobility AG betreibt eines der grössten öffentlichen Ladenetze der Schweiz und entwickelt neue Dienstleistungen für Nutzer von Elektrofahrzeugen. Die Aktionäre halten je 25% des Aktienkapitals. Seitens Alpiq ist der Geschäftsbereich Digital & Commerce über Alpiq E-Mobility AG an der MOVE Mobility AG beteiligt.

Gemeinsam Elektromobilität in Fahrt bringen
MOVE und Alpiq sind bereits seit Anfang 2017 Partner. Seit der Zusammenarbeit stehen Nutzern von Elektrofahrzeugen über 300 öffentliche Ladesäulen in der Schweiz und 1000 Ladestationen in ganz Europa zur Verfügung. Eine Beteiligung von Alpiq an der unabhängigen MOVE Mobility AG sei daher ein konsequenter Schritt zur Weiterentwicklung der Elektromobilität, so Alpiq. (Alpiq/mc/pg)

Alpiq
MOVE Mobility AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.