Ascom steigert Reingewinn 2013 um rund zwei Drittel

Fritz Mumenthaler

Ascom-CEO Fritz Mumenthaler. (Copyright: Ascom

Bern – Ascom erwartet aus heutiger Sicht für das Jahr 2013 einen Reingewinn in der Grössenordnung von CHF 36 Mio und damit eine Gewinnsteigerung von rund zwei Drittel, wie das Unternehmen am Montagabend mitteilte.

Gemäss den vorläufigen und ungeprüften Ergebnissen erzielte Ascom im Kerngeschäft (einschliesslich Wireless Solutions, Network Testing und Corporate, aber unter Ausschluss der Aktivitäten im Zusammenhang mit nicht betriebsnotwendigen Liegenschaften) bei einem Wachstum von 2,6% einen Umsatz von rund CHF 439 Mio für das Jahr 2013. Ascom weist im Kerngeschäft einen EBITDA von rund CHF 69 Mio aus, entsprechend einer EBITDA-Marge von rund 15,7%.

Einschliesslich der Aktivitäten im Zusammenhang mit nicht betriebsnotwendigen Liegenschaften erreichte Ascom im Jahr 2013 auf Gruppenstufe einen Umsatz von knapp CHF 460 Mio (Vorjahr CHF 449,8 Mio) und damit ein Wachstum von 2,2%. Die EBITDA-Marge auf Gruppenstufe beträgt rund 14,7% (Vorjahr 10,9%*).

Deutliche Gewinnsteigerung auf Gruppenstufe
Basierend auf den vorläufigen Ergebnissen und aus heutiger Sicht weist Ascom für das Jahr 2013 die beste operative Marge ihrer Geschichte aus. Zudem erwartet Ascom für 2013 einen um rund zwei Drittel höheren Konzerngewinn in der Grössenordnung von CHF 36 Mio (Vorjahr CHF 21,8 Mio*).

Ausserdem weist die Ascom-Gruppe per 31. Dezember 2013 eine deutlich reduzierte Nettoverschuldung von rund CHF 3 Mio (Vorjahr CHF 41,3 Mio) aus. Die Eigenkapitalquote steigerte sich auf über 50%.

Wireless Solutions steigert EBITDA-Marge erneut
Ascom Wireless Solutions erwies sich erneut als stabiles Geschäft mit hoher Profitabilität. Die Division steigerte den Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 2,8% und erreichte für das Gesamtjahr 2013 einen Umsatz von rund CHF 306 Mio. Wireless Solutions verbesserte die Profitabilität erneut und verzeichnete für das Gesamtjahr mit einer EBITDA-Marge von über 17% (Vorjahr: 16,2%) das beste je erreichte Ergebnis.

Network Testing bestätigt Turnaround
Ascom Network Testing bestätigte den im Jahr 2012 erfolgreich vollzogenen Turnaround. Der Umsatz legte um 2,3% zu und erreichte für das Gesamtjahr 2013 rund CHF 133 Mio. Die Division verbesserte die Profitabilität gegenüber dem Vorjahr deutlich und erreichte eine EBITDA-Marge von über 13% (Vorjahr: -3,5%).

Guter Ausgangspunkt für 2014
Dank einem starken Auftragseingang im Dezember 2013 konnte der Auftragseingang im Kerngeschäft insgesamt um rund 11% gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Ebenso erhöhte sich der Auftragsbestand gegenüber dem Vorjahr um rund 12%. Der höhere Auftragsbestand sowie die kürzlich abgeschlossene Akquisition von Integrated Wireless in Australien werden die Erreichung der Wachstumsziele im Jahr 2014 massgeblich unterstützen.

Definitive Resultate
Ascom wird weitere Informationen sowie die vollständige Jahresrechnung und den Geschäftsbericht 2013 anlässlich der Bilanzmedienkonferenz vom 5. März 2014 veröffentlichen.

* Angepasst aufgrund von IAS 19 (Restatement)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.