Ascom verkauft Bereich Defense an Ruag

Ruag-CEO Lukas Braunschweiler.

Bern – Die Ascom verkauft ihren Geschäftsbereich Defense an den Rüstungskonzern Ruag Schweiz. Der Kaufpreis beträgt 16 Mio CHF, zudem leistet die Ruag ein «Earn-out Payment» bis zu einem höheren einstelligen Franken-Millionenbetrag, der vom zukünftigen Erfolg im internationalen Geschäft abhängt. Des weiteren würden die Zinsvorteile im Zusammenhang mit den übertragenen Kundenvorauszahlungen mit zusätzlichen 1 Mio CHF abgegolten, teilte Ascom mit.

Die Ruag übernimmt alle 84 Mitarbeitenden des Geschäftsbereichs sowie 10 Lernende an ihren bisherigen Standorten, wie die Ascom weiter schreibt. Damit habe im Sinne der Kontinuität eine «gut schweizerische Lösung» gefunden werden können.

Der Geschäftsbereich Defense war bei der Ascom der grösste Bereich der früheren Division Security Communication. Er bietet Kommunikationslösungen für die taktische Kommunikation für nationale Sicherheitsinstitutionen. Ascom hatte im August 2011 mitgeteilt, aufgrund strategischer Überlegungen für die Geschäfte der Division Security Communication neue Eigentümer zu suchen. Die Devestitionen der verbliebenen Bereiche Civil Security, Infrastructure Operators und Ascom Austria würden zügig vorangetrieben, schreibt Ascom. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.