Auto-Markt im April konstant

Autoverkauf
(Foto: Fotolia - Kzenon)

(Foto: Fotolia – Kzenon) 

Bern – Im April sind etwas weniger neue Personenwagen auf die Strassen gekommen als im Vorjahr. 28’698 Fahrzeuge wurden in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein erstmals eingelöst, 284 oder 1,0 Prozent weniger als im Vorjahresmonat. Damit lag der April im bisherigen Jahrestrend. In den ersten vier Monaten wurden nach Angaben von auto-schweiz rund 100’000 Neufahrzeuge abgesetzt, 0,6 Prozent weniger als in der Vorjahresperiode.

Die Marktanteile von Allrad und Diesel lagen im April erneut deutlich über den Vorjahreswerten. Personenwagen mit 4×4-Antrieb erreichten 44,0 Prozent Marktanteil nach 37,8 Prozent im April 2015. Auch beim Diesel gab es mit 38,9 Prozent ein Plus von 2,8 Prozentpunkten. Die Alternativ-Antriebe mussten dagegen im April Marktanteile abgeben (4,0 Prozent, minus 0,4 Prozentpunkte). Nach den ersten vier Monaten liegen aber auch sie leicht im Plus (4,4 Prozent, plus 0,3 Prozentpunkte). (auto-schweiz/mc/pg)

auto-schweiz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.