Autoverkäufe im Mai unter den Vorjahreswerten

Auto

Bern – In der Schweiz wurden im Mai 7,4 % weniger Neuwagen verkauft als in der Vorjahresperiode. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gingen die Verkäufe um 2’189 Einheiten zurück, das kumulierte Ergebnis nach den ersten fünf Monaten beläuft sich auf minus 7,3 Prozent respektive 10’005 Einheiten.

«Unsere Prognose von rund minus 10 Prozent für das Autojahr 2013 scheint sich zu bestätigen», kommentiert auto-schweiz Präsident Max Nötzli die neuesten Zahlen und fügt hinzu, «allerdings lag die Messlatte aus dem Rekordjahr 2012 sehr hoch und ein leichter Rückgang ist somit eigentlich normal. Solange der Markt nicht mehr schwächelt als bis jetzt, sind wir mit den Verkaufszahlen gut bedient.» (auto-schweiz/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.