AXA Winterthur lanciert mobilen Einbruchschutz via App

AXA Winterthur lanciert mobilen Einbruchschutz via App
AXA Winterthur lanciert mobilen Einbruchschutz via App. (Foto: AXA Winterthur)

Winterthur – Werden die Tage kürzer, häufen sich auch die Einbrüche wieder. Dank der neuen App der AXA Winterthur schützen Kunden ihr Zuhause jetzt präventiv vor ungebetenen Gästen.

Wenn das Laub unter den Füssen raschelt und die Wälder in den schönsten Farben erstrahlen – dann ist er da, der Herbst. Doch die goldene Jahreszeit hat nicht nur ihre schönen Seiten: Mit der früher einsetzenden Dämmerung häufen sich alljährlich auch die Einbrüche. In den Herbst- und Wintermonaten werden der AXA rund 20 Prozent mehr Einbruchfälle gemeldet als im Jahresdurchschnitt. Die AXA Winterthur bietet mit ihrer neu lancierten App «Home Protection» als erster Schweizer Versicherer ein smartes Sicherheitssystem, mit dem ihre Kunden die eigenen vier Wände vor Einbrüchen schützen können – ganz egal, wo sie sich gerade befinden.

Das Handy als Kommandozentrale
Dabei funktioniert die Home Protection App wie eine Kommandozentrale; das via WLAN verbundene Sicherheitssystem wird schnell und unkompliziert mit dem Smartphone gesteuert. So kann per Videoüberwachung auch von unterwegs geprüft werden, ob zu Hause alles in Ordnung ist. Bei Bedarf können jederzeit die mit der App verbundenen LED-Lampen als präventive Schutzmaßnahme eingeschaltet werden, um seine Anwesenheit zu simulieren. Sollte sich dennoch einmal jemand am Fenster zu schaffen machen, reagieren die Bewegungssensoren. Der Nutzer erhält eine Push-Nachricht auf sein Handy und kann sofort reagieren; einen lautstarken Alarm auslösen oder gleich die Polizei, Nachbarn, Freunde oder die AXA benachrichtigen. Alles mit einem Klick.

Entwickelt hat die AXA Winterthur den mobilen Einbruchschutz zusammen mit dem Lichtexperten Philips Lighting (Hue) sowie MyFox, dem erfahrenen Anbieter von Sicherheitslösungen. Die mobile App der AXA Winterthur vereint die wichtigsten Sicherheitsfunktionen beider Partner und ist sowohl für iOS als auch für Android erhältlich. (AXA Winterthur/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.