BAG meldet 619 neue Coronavirus-Fälle innerhalb von 24 Stunden

Covid
(Photo by Martin Sanchez on Unsplash)

Bern – In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) am Freitag innerhalb von 24 Stunden 619 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Zugleich wurden fünf Spitaleinweisungen und ein Todesfall verzeichnet.

Am Freitag vor einer Woche waren 323 neue Ansteckungen, ein neuer Todesfall und sechs Spitaleinweisungen gemeldet worden.

Delta für über drei Viertel aller Fälle verantwortlich
Das Bundesamt für Gesundheit schätzt, dass im 7-Tages-Schnitt 77,6 Prozent der relevanten Virusvarianten auf die Delta-Variante fallen.

R-Wert vor 10 Tagen bei 1,44
Auf 100’000 Einwohnerinnen und Einwohner wurden in den vergangenen zwei Wochen 52,85 laborbestätigte Coronavirus-Infektionen gemeldet. Die Reproduktionszahl R, die angibt, wie viele Personen eine infizierte Person im Durchschnitt ansteckt, lag vor rund zehn Tagen bei 1,44.

Die Auslastung der Intensivstationen in den Spitälern beträgt zur Zeit 72,4 Prozent. 2,8 Prozent der verfügbaren Betten werden von Covid-19-Patienten besetzt.

457’796 neue Impfungen in den letzten 7 Tagen
Vom 5. Juli bis 11. Juli wurden 457’796 Impfdosen gegen Covid-19 verabreicht. Pro Tag wurden damit durchschnittlich 65’399 Impfungen durchgeführt. Im Vergleich zur Woche davor sank die Impfkadenz um 3 Prozent.

Insgesamt wurden bis Mittwoch 8’234’782 Impfungen durchgeführt. Bislang sind 3’722’255 Personen vollständig geimpft, das heisst 43,1 Prozent der Bevölkerung haben bereits zwei Impfdosen erhalten. Bei 790’272 Personen wurde bislang nur die Erstimpfung durchgeführt.

In den vergangenen 24 Stunden wurden dem BAG 36’440 neue Corona-Tests gemeldet. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Schweiz und in Liechtenstein 8’735’091 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19, wie das BAG weiter mitteilte. Insgesamt gab es 707’976 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus.

29’268 Personen mussten bisher wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung belief sich auf 10’375.

Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung befanden sich laut Angaben des BAG 2828 Menschen in Isolation und 3841 Menschen in Quarantäne. Zusätzlich befanden sich 940 Personen in Quarantäne, die aus einem Risikoland heimgekehrt waren. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.