Barry Callebaut will Kapitalbasis durch Anleihe stärken

Jürgen Steinemann

Jürgen Steinemann, CEO Barry Callebaut.

Zürich – Der Schokoladehersteller Barry Callebaut will seine Kapitalbasis verstärken und plant die Ausgabe einer Anleihe. Durch die Lancierung von festverzinslichen Anleihen (Senior Fixed Rate Notes) soll die langfristige Revolving Credit Facility im Umfang von 850 Mio EUR reduziert und gleichzeitig die Maturität um bis zu 5 Jahre verlängert werden, teilte die Gesellschaft am Mittwoch mit.

Mit der Federführung wurden die Credit Suisse, ING, die Royal Bank of Scotland sowie die Société Générale betraut. Die Lancierung soll im Anschluss an eine Roadshow bei Investoren in Europa, die am 6. Juni beginnt, erfolgen, heisst es weiter. Die Anleihe werde voraussichtlich an der Luxembourg Stock Exchange gelistet werden, heisst es weiter. (awp/mc/gh)

Barry Callebaut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.