BB Biotech AG mit Verlust nach Steuern in Q1

Daniel Koller
Daniel Koller, Head Investment Management BB Biotech.

Daniel Koller, Head Management Team BB Biotech.

Zürich – Basierend auf den noch nicht geprüften konsolidierten Zahlen schliesst die BB Biotech AG das vergangene Quartal mit einem Periodenverlust nach Steuern von 1,2 Mrd Franken ab. In der Vorjahresperiode hatte noch ein Gewinn von 379 Mio Franken resultiert. Als Beteiligungsgesellschaft reflektiert das Ergebnis die Aktienkursentwicklung der Unternehmen, die im Portfolio gehalten werden.

Das Resultat im 1. Quartal widerspiegle den allgemein schwierigen Start an den Aktienmärkten und die sich beschleunigenden Gewinnmitnahmen im Biotechnologiesekor nach vielen Jahren der Outperformance, schreibt BB Biotech in einer Mitteilung. Die im Zuge der US-Präsidentschaftswahlkampagne geführte Diskussion betreffend Finanzierung des US-Gesundheitssystems und der Medikamentenpreise habe zu zusätzlichen Aktienkursverlusten geführt. Die Bewertungen seien infolgedessen sehr attraktiv und befänden sich bei grosskapitalisierten Unternehmen auf einem Zehnjahrestief, hält die Beteiligungsgesellschaft fest.

Der Aktienkurs ist im gleichen Zeitraum in CHF um 16.5% bzw. in EUR um 17.4% gesunken.

Die ordentliche Berichterstattung zum ersten Quartal 2016 wird am 22. April 2016 veröffentlicht. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.