Berna Biotech Pharma und Swiss Biotech Center arbeiten an Covid-19-Impfstoff der zweiten Generation

Berna Biotech
Berna Biotech Pharma und Swiss Biotech Center wollen die Vakzinologie in der Schweiz wieder fest verankern. (Foto: zvg)

Monthey / Bern – Die Schweizer Biotech-Unternehmen Berna Biotech Pharma GmbH und Swiss Biotech Center AG haben eine strategische Kooperationsvereinbarung zur Entwicklung eines Impfstoffs der zweiten Generation gegen Covid-19 unterzeichnet. Die beiden Unternehmen wollen einen potenziellen Impfstoff bis Herbst 2021 in die klinische Phase I bringen. Dieser Impfstoff habe bereits in In-vivo-Modellen eine beeindruckende Wirksamkeit gezeigt, heisst es in einer Mitteilung.

Neben dem Impfstoff Covid-19 wollen Berna Biotech Pharma und das Swiss Biotech Center ihre Zusammenarbeit ausbauen, um die Vakzinologie in der Schweiz zu stärken. Berna Biotech Pharma auf der Basis der ehemaligen Berna Biotech SA gegründet. Bei diesem Unternehmen handelte es sich um das 1898 gegründete ehemalige Schweizerische Serum- und Impfstoffinstitut. Im Jahr 2001 wurde sie in Berna Biotech AG umbenannt. Es war ein an der Schweizer Börse notiertes Unternehmen und eines der fünf grössten Impfstoffunternehmen der Welt, das mehr als 20 verschiedene Impfstoffe herstellte und in allen Märkten weltweit tätig war. Das Swiss Biotech Center bietet seine Expertise in der Entwicklung von biopharmazeutischen Medikamenten an. Die vorindustrielle Plattform unterstützt die Entwicklung innovativer Produkte, von der Idee bis zum Endprodukt.

Komplettes Impfstoff-Portfolio für die Zukunft
Die beiden Unternehmen wollen die Vakzinologie in der Schweiz mit einem Produktionsstandort, der die neuesten Technologien im Bereich “Advanced Biomanufacturing” und Industrie 4.0 nutzt, wieder fest verankern. Mittelfristig planen die beiden Partner, mehr als 15 Impfstoffe zu produzieren und zu vermarkten.

«Obwohl die Schweiz zu den weltweit führenden Pharmastandorten gehört, hat sie ihr wissenschaftliches und industrielles Know-How im Bereich Impfstoffe erodieren und verschwinden lassen. Unsere Zusammenarbeit mit Berna Biotech Pharma ist nichts weniger als eine Rückkehr zu unseren Wurzeln,» lässt sich Massimo Nobile, CEO des Swiss Biotech Center, zitieren. Michael Kuhn, CEO von Berna Biotech Pharma: «Zusammen mit meinen Mitgründern mussten wir unser Wissen und unsere Fähigkeiten, die wir von unserer Schweizer Industrievergangenheit geerbt haben, nutzen, um auf diese Covid-19-Pandemie zu reagieren, aber auch um ein ganzes Geschäft mit Impfstoffen neu zu starten. Unser Impfstoffkandidat Covid-19 ist erst der Anfang, und diese Partnerschaft mit dem Swiss Biotech Center sollte es uns ermöglichen, ein komplettes Impfstoffportfolio einzusetzen.» (mc/pg)

Berna Biotech Pharma GmbH
Swiss Biotech Center AG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.