Bloomberg: CS erwägt Kapitalerhöhung von bis zu 8 Mrd CHF

Tidjane Thiam
CS-CEO Tidjane Thiam. (Foto: Credit Suisse)

Credit Suisse-CEO Tidjane Thiam. (Foto: CS)

Zürich – Im Rätselraten um die angeblich bevorstehende Kapitalerhöhung der Credit Suisse wird am Freitagabend eine neue Zahl ins Spiel gebracht. Die Grossbank werde ihre Anteilseigner um frisches Kapital in der Höhe von 6 bis 8 Mrd CHF bitten, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf informierte Kreise. Die Bankspitze habe aber noch keine endgültige Entscheidung über das Ausmass der Kapitalerhöhung gefällt, heisst es weiter.

Bereits am Vortag hatte die „Financial Times“ von einer „erheblichen“ Kapitalerhöhung der Credit Suisse berichtet, ein genaues Volumen nannte das Blatt aber nicht. Die Quellen der FT verwiesen aber auf eine von Goldman-Sachs-Analysten veröffentlichte Umfrage, wonach 91% der Investoren eine Kapitalerhöhung von mehr als 5 Mrd CHF erwarten.

Tiefgreifende Überprüfung noch im Gange
Der neue Credit Suisse-CEO Tidjane Thiam hat seinem Institut als erstes eine „tiefgreifende Überprüfung“ verordnet, die aktuell noch im Gange ist. Seither kochen die Spekulationen hoch. Die Bank bestätigte gestern Abend, es würden alle Optionen für die Gruppe, ihre Geschäftsbereiche sowie Kapitalbedarf und -verwendung geprüft. Die Ergebnisse der Strategieüberprüfung werden am 21. Oktober 2015 vorgestellt. (awp/mc/cs)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.