Chief Information Officer verlässt PubliGroupe

Christopher Blackwell

Christopher Blackwell, zurückgetretener CIO PubliGroupe. (Bild: PubliGroupe)

Lausanne – PubliGroupe löst die Abteilung «Information & Communication Technology» (ICT) auf Gruppenstufe auf. Als direkte Konsequenz dieser Entscheidung verlässt Christopher J. Blackwell, Chief Information Officer (CIO) und Mitglied der Geschäftsleitung von PubliGroupe das Unternehmen mit sofortiger Wirkung, um sich ausserhalb des Unternehmens neu zu orientieren.

Die teilte die Werbevermarkterin am Freitag mit. Demnach war Blackwell (45), der die Rolle des CIOs am 1. Januar 2008 aufnahm, verantwortlich für die Entwicklung der IT-Strategie von PubliGroupe und deren Umsetzung innerhalb der operativen Einheiten, die zur Gruppe gehören. In Zukunft werden sämtliche technologie-orientierten Aufgaben auf operativer Stufe bei den verschiedenen Tochterunternehmen direkt verantwortet.

Hans-Peter Rohner, Verwaltungsratspräsident von PubliGroupe, sagt: «Die ICT-Abteilung unter der Leitung von Christopher J. Blackwell hat wesentliche IT-Projekte und Business-Transformationsinitiativen in Einklang mit  der strategischen Ausrichtung von PubliGroupe durchgeführt. Die erfolgreiche Umsetzung dieser Initiativen ist ein wichtiger Beitrag von Christopher J. Blackwell. Wir bedanken uns bei ihm für seinen Beitrag während den letzten fünf Jahren und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute».

Christopher J. Blackwell war Mitglied der Geschäftsleitung von PubliGroupe. (PubliGroupe/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.