Clariant beziffert Wachstumsplan für Nordamerika

Hariolf Kottmann
Clariant-VRP Hariolf Kottmann. (Foto: Clariant)

Muttenz – Der Chemiekonzern Clariant konkretisiert seine Wachstumsabsichten in Nordamerika. Bis ins Jahr 2021 soll der Umsatz auf rund 2 Mrd USD steigen, wie es in einer Mitteilung vom Donnerstag heisst. Im vergangenen Jahr erreichte das Unternehmen in den USA und Kanada laut den Angaben Verkäufe von rund 1,25 Mrd USD. Konkret soll also innert vier Jahren ein Plus von 60% resultieren.

Erreichen will dies das Unternehmen mit einer Wachstumsstrategie, die massgeschneiderte Angebote etwa in den Bereichen Katalysatoren, Ölförderung- und Bergbau, Additive sowie Pigmente bereitstelle. Zudem sollen die Forschungs- und Entwicklungskapazitäten ausgebaut werden, und es seien Investitionen von 250 Mio USD unter anderem zur Ausweitung der Fertigungskapazitäten geplant, schreibt das Unternehmen weiter.

Aktuell hat das Unternehmen in Nordamerika gut 50 Niederlassungen, darunter drei F&E-Zentren und sechs Innovationszentren, und beschäftigt dort über 2’400 Mitarbeiter. Damit sei Clariant bereits heute ein bedeutender Spezialchemieanbieter auf diesem Markt, wird betont. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.