Coltene vermeldet Umsatzrückgang im 2022

Coltene
(Bild: Coltene)

Altstätten – Der Dentalbedarfshersteller Coltene ist im vergangenen Jahr beim Umsatz und bei der Profitabilität unter den eigenen Erwartungen geblieben. Die weltweite Inflation und Rezessionsängste wie auch die Corona-Lockdowns in China führten laut dem Unternehmen zu einer rückläufigen Nachfrage in Zahnarztpraxen.

Der Umsatz werde 2022 voraussichtlich auf 267,1 Millionen Franken sinken und damit unter den Vorjahresumsatz von 279,2 Millionen, teilte Coltene am Freitag mit. Zudem rechnet das Unternehmen aufgrund der tieferen Umsatzvolumen noch mit einer operativen Marge (EBIT-Marge) von rund 13 Prozent gegenüber 15,7 Prozent im Jahr davor.

Zusätzlich belastend ausgewirkt hätten sich im Produktebereich Infektionskontrolle anhaltende Lieferrückstände bei Elektronikkomponenten und eine Normalisierung der Nachfrage nach Produkten der Oberflächendesinfektion. Schliesslich habe auch die Aufwertung des Schweizerfranken gegenüber dem Euro zu tieferen konsolidierten Umsätzen geführt.

Im vergangenen August hatte das Unternehmen noch einen Umsatz auf Vorjahreshöhe prognostiziert. Die EBIT-Marge hatte es «in Richtung» der mittelfristigen Zielmarke von 15 Prozent erwartet.

Nachholeffekt erwartet
Für das Jahr 2023 zeigt sich Coltene dagegen zuversichtlich, dass sich die strategischen Projekte, die Kostenkontrolle und die Entspannung bei den Lieferrückständen positiv auf den Geschäftsverlauf auswirken werden. Die wirtschaftlichen und politischen Entwicklungen blieben zwar volatil. Beim Dentalgeschäft geht das Unternehmen aber davon aus, dass aufgeschobene Patienten-Behandlungen bei einer Aufhellung der wirtschaftlichen Lage schnell nachgeholt werden.

Wie Coltene weiter schreibt, wird Chief Operating Officer Stefan Helsing per Ende März in den Ruhestand treten. Zu seinem Nachfolger sei Gregor Picard ernannt worden. Der 52-jährige Deutsche verfüge über langjährige Erfahrung in der Dental- und Automobilindustrie. Zuletzt arbeitete er für die KaVo Gruppe als Vice President Operations.

Detaillierte Informationen zum Geschäftsgang und zum Ausblick 2023 wird Coltene mit dem Jahresbericht 2022 am 3. März 2023 publizieren. (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.