Communicators: Neue Kunden, erweiterte Kapazitäten

Communicators: Neue Kunden, erweiterte Kapazitäten

Ralph Spillmann, Managing Partner Communicators

Zürich, 3. Februar 2011 – Die Kommunikationsagentur Communicators hat in den letzten Monaten vor allem im Finanzbereich, aber auch in den Bereichen  Public Affairs und Healthcare attraktive Mandate dazugewonnen. Die Kapazitäten wurden ausgebaut und einige Beförderungen vorgenommen. Mit diesen Voraussetzungen sind die Aussichten für das Jahr 2011 vielversprechend.

Communicators, eine der führenden Schweizer Kommunikationsagenturen, hat die Flaute nach der weltweiten Finanzkrise gegen Ende des vergangenen Jahres überwunden und spürt wieder Aufwind. Die Nachfrage nach Public Relations und Public Affairs hat deutlich zugenommen und die Zahl der Konkurrenzpräsentationen steigt. Bereits wurden einige namhafte Mandate gewonnen. Weitere Kundengewinne zeichnen sich ab. So verfasst und konzipiert Communicators seit neustem den Werbemarkt-Newsletter für die Titel Beobachter und BeobachterNatur, TELE, TV-Star und TV2 und TVvier. Der Beobachter ist die meistgelesene Publikumszeitschrift der Schweiz; mit den vier Programm-Medien deckt Axel Springer 100% Marktanteil in der Deutschschweiz bei den abonnierten Programm-Zeitschriften ab. Während dieses Mandat in den redaktionellen Bereich von Communicators fällt, hat das Healthcare-Team je einen Kunden im Öffentlichkeitswesen sowie im Pharmabereich akquiriert.

«Dieses und die nächsten Jahre stehen voll im Zeichen des medialen Wandels» Managing Partner Ralph Spillmann

Hoher Bedarf an Finanzkommunikation
Im Finanzbereich hat Communicators drei Neuaufträge erhalten. So darf die Agentur die operative Betriebsaufnahme der Lamda Privatbank kommunikativ begleiten. Es handelt sich um die erste Bankgründung in Liechtenstein in der Ära der Weissgeldpolitik. Das Institut wurde vom griechischen Unternehmer Lavrentios Lavrentiadis gegründet und wird vom Schweizer Banquier Maurizio A.M. Genoni geleitet. Hinter ihm steht ein Team von zurzeit acht Anlage-, Finanz- und Bankprofis. Darunter befinden sich der Chief Investment Officer Adrian Scherer, der Head Private Banking Marcel Bammert sowie der Chief Operating Officer Thomas Bühlmann.

In ein ganz anderes Gebiet fällt die Beratung des global tätigen CFA Institutes. Ihr Ziel ist es, den Analystenberuf mit höchsten Standards zu professionalisieren. Dazu wird nicht nur ein weltweit anerkanntes Weiterbildungsprogramm angeboten, sondern auch mittels Studien, Lobbying und Öffentlichkeitsarbeit für faire und effiziente Anlagemärkte im Dienste der Endanleger gekämpft. In der Schweiz wird das Institut durch die Swiss CFA Society repräsentiert, die von Anne-Katrin Scherer geleitet und von Daniel Jädig präsidiert wird.

Auch der Schweizer Finanz-Dienstleister Helvetic Trust AG, der sich auf die Bereiche Vermögensverwaltung, Family Office Services und Immobilien konzentriert, zählt neuerdings zum Kundenstamm von Communicators. Geleitet wird die 2001 gegründete Finanzboutique mit Präsenz in Zürich, Bern, Lausanne und London vom Gründer und VR-Präsident Kaspar Grob.

Verstärkt kompetenzübergreifende Projekte
Seit Ende 2010 berät Communicators ausserdem die Besitzerin der Neue Hotel Atlantis AG in strategischen und politischen Fragen. Die verschiedenen Zwischennutzungen von Asylanten, über Besetzer bis zu den heutigen Studentenwohnungen brachte den ehemaligen Hotelstandort immer wieder in die Medien. Die Agentur betreut die Medienstelle und begleitet die Projekte der Neuen Hotel Atlantis AG in kommunikativer Hinsicht.

Ein weiterer Neukunde, PensExpert, will als innovativer Anbieter von Kaderlösungen in der 2. Säule den Bekanntheitsgrad erhöhen, die politischen Rahmenbedingungen verbessern und die Position weiter ausbauen. Bei diesen Herausforderungen setzt PensExpert auf die kompetenzübergreifende Unterstützung des Public Affairs- und Finanz-PR-Teams von Communicators. PensExpert wird von Jürg Odermatt von Luzern aus geführt. Die Niederlassung in Zürich steht unter Leitung von Mark Huber und in Lausanne unter derjenigen von Pasquale Zarra.

Teamkompetenz weiter ausgebaut
Dank den neuen Mandaten sind die Kapazitäten von Communicators wieder ausgelastet. Im Bereich Financial Communications mussten sie sogar ausgebaut werden. Dazu konnte Lukas Krebs als Junior Consultant gewonnen.werden. Er ist Absolvent der ZHAW und hat nach Abschluss seines Studiums einige Jahre in der Finanzbranche gearbeitet. Zudem wurden gleich zwei neue Praktikantenstellen besetzt. Ferner wurden einige verdiente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter befördert. Bea Linder, Claudio Looser, Liên Thai, Maurice Desiderato und Roger Teuscher wurden zu Consultants ernannt und werden künftig stärker in die Mandatsberatung integriert.

«Dank der Geschäftsbelebung, den Mandatsgewinnen und dem Ausbau unserer Kapazitäten, den wir bei Bedarf flexibel vorantreiben werden, sind wir 25 Communicators bestens gerüstet und motiviert ins neue Jahr gestartet*, freut sich Managing Partner Ralph Spillmann, der für 2011 turnusgemäss den Vorsitz der Gruppenleitung übernommen hat. «Dieses und die nächsten Jahre stehen voll im Zeichen des medialen Wandels», führt er aus. «Der Trend zur Onlinekommunikation bietet ernorme Chancen, die durch strategisches, taktisches, vernetztes und kreatives Denken zum Nutzen unserer Kunden wahrgenommen werden können». (Communicators/mc/hfu)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.