Conzzeta-CEO Robert Suter tritt zurück

Robert Suter. (Foto: Conzzeta)

Zürich – Beim Mischkonzern Conzzeta kommt es zu einem Führungswechsel: Der Conzzeta-Verwaltungsrat und der CEO Robert Suter trennen sich im gegenseitigen Einvernehmen. Verwaltungsratspräsident Ernst Bärtschi übernimmt interimistisch die Konzernleitung und will zusammen mit den Geschäftsbereichsleitern die eingeleitete Neuausrichtung des Konzerns konsequent fortsetzen, wie es in einer Medienmitteilung heisst.

Über die Gründe für die Trennung lässt das Unternehmen nichts verlauten. „Robert Suter hat in seiner sechs jährigen Tätigkeit als CEO des Konzerns die sehr unterschiedlichen Geschäftsbereiche in einem komplexen Umfeld weit vorangebracht. Zum Transformationsprozess des Unternehmens in den letzten 12 Monaten hat er mit seiner Fokussierung der Geschäftsbereiche substanziell beigetragen“, wird Verwaltungsratspräsident Bärtschi zitiert.

Suter wird bis zu seinem Ausscheiden spezielle Aufgaben im Auftrag des Verwaltungsratspräsidenten übernehmen. Die Suche nach einem neuen CEO wird unverzüglich in die Wege geleitet. (Conzzeta/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.