Covid-19 Impfstoff von Johnson & Johnson voraussichtlich ab Mitte nächster Woche verfügbar

Covid-19 Impfstoff von Johnson & Johnson voraussichtlich ab Mitte nächster Woche verfügbar
Vektorimpfstoff von Johnson & Johnson.

Bern – Swissmedic hat im Frühling den vom Pharmakonzern Johnson & Johnson entwickelten Covid-19 Impfstoff «COVID-19 Vaccine Janssen» zugelassen. Er ist gemäss Planung des Bundesamts für Gesundheit (BAG) ab Mitte nächster Woche verfügbar.

Der Einkauf und die Verteilung der Impfstoffe an die Kantone liegt in der Verantwortung des BAG. Dieses hat kürzlich das Vakzin von Johnson & Johnson eingekauft. Es kann gemäss Planung des BAG ab Mitte nächster Woche verimpft werden. Damit hat die Schweizer Bevölkerung mit dem Vektorimpfstoff eine Alternative zu den mRNA-Impfstoffen von Pfizer / BioNTech und Moderna.

Der Impfstoff wird einmal verabreicht und ist für Personen ab 18 Jahren zugelassen. Er basiert auf einem Virus, das den Bauplan der Spike Proteine des Coronavirus enthält, auf deren Grundlage in den menschlichen Immunzellen die gewünschte Immunantwort ausgelöst wird. Der Unterschied zwischen Vektorimpfstoff und mRNA-Impfstoff liegt vor allem darin, wie die Informationen zur Herstellung des Spike Proteins in die körpereignen Zellen kommt – entweder über Nano-Partikel oder über ein Virus. Alle Impfstoffarten haben bei der Zulassungsprüfung von Swissmedic eine hohe Wirksamkeit und ein positives Nutzen-Risiko Verhältnis aufgezeigt. (mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.