Creditreform: Zahl der Firmen-Insolvenzen sinkt im Juli

Creditreform: Zahl der Firmen-Insolvenzen sinkt im Juli

St. Gallen – In der Schweiz ist die Zahl der gesamten Konkurse im Juli leicht und jene der Firmenkonkurse deutlicher gesunken. Insgesamt ist es im Berichtsmonat zu 549 Firmenkonkursen gekommen, was einem Rückgang gegenüber dem Vorjahresmonat um rund 12% entspricht, teilt die Gläubigervereinigung Creditreform am Montag mit.

Davon sind laut Angaben mit 342 rund 24% weniger Konkurse auf Insolvenzen entfallen, während die Anzahl der Konkurse, die auf die Anwendung von Art. 731b OR entfallen, um 19% an stiegen. In den ersten sieben Monaten 2012 wurden 3’853 Firmenkonkurse bzw. 1,4% weniger als im Vorjahr registriert. Davon waren es mit 2’603 Insolvenzen 3,9% weniger, mit 1’250 jedoch 4,1% mehr Konkurse nach 731b OR.

Deutlich mehr Privatkonkurse
Die Zahl der Konkurse von natürlichen Personen stieg im Berichtsmonat um 7,9% auf 505 und in den ersten sieben Monaten um knapp 17% auf 3’776, wie der Mitteilung weiter zu entnehmen ist. Während die Konkurse insgesamt im Berichtsmonat um 3,4% auf 1’054 sanken, war von Januar bis Juli eine Zunahme von 7% auf 7’629 zu verzeichnen. (awp/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.