Deloitte in der Schweiz ernennt Simon Owen zum CEO

Simon Owen

Simon Owen, designierter CEO von Deloitte in der Schweiz. (Foto: Deloitte)

Zürich – Simon Owen wird per 1. April 2016 neuer Chief Executive Officer von Deloitte in der Schweiz. Er tritt die Nachfolge von Howard Lovell an, der sich nach einer über 30-jährigen Karriere in der Beratungsbranche Ende Mai 2016 in den Ruhestand begibt.

Simon Owen arbeitet seit fast 20 Jahren für Deloitte und ist derzeit als Lead Client Service Partner für ein Fortune 500 Pharmaunternehmen mit Hauptsitz in der Schweiz tätig. Zuvor hielt er Führungspositionen in den Bereichen Innovation und Risikoberatung für die EMEA-Region von Deloitte. Neben seiner neuen Rolle als CEO in der Schweiz wird er der Deloitte LLP Geschäftsleitung in London angehören.

Reto Savoia wird stellvertretender CEO
Reto Savoia wird zum stellvertretenden CEO von Deloitte in der Schweiz berufen. Seit 2011 gehört er dem Führungsteam von Deloitte in der Schweiz an und ist auch Mitglied im Verwaltungsrat von Deloitte LLP. Unter seiner Führung als Leiter Steuerberatung wurde Deloitte drei Mal in Folge als Schweizer Steuerfirma des Jahres ausgezeichnet.

„Für mich ist es eine Ehre, künftig CEO von Deloitte in der Schweiz zu sein. Ich bin sehr zuversichtlich, was unser Geschäftspotenzial in der Schweiz betrifft. Wir verfügen über ausserordentlich talentierte Mitarbeitende, ein sehr hochkarätiges und innovatives Angebot an Dienstleistungen sowie ein starkes Portfolio an globalen und Schweizer Kunden, bei denen wir viel bewirken, wenn es darum geht, komplexe Themen für sie zu lösen“, so  Simon Owen.

Zweistelliges Wachstum zum fünften Mal in Folge
Im Geschäftsjahr 2015 erzielte Deloitte in der Schweiz im fünften Jahr in Folge ein zweistelliges Wachstum. Der Umsatz des Unternehmens hat sich in den vergangenen sechs Jahren mehr als verdoppelt (CHF 532 Millionen im Geschäftsjahr 2015 gegenüber CHF 262 Millionen im Geschäftsjahr 2010) und die Anzahl der Mitarbeitenden ist rasant auf mittlerweile fast 1‘500 gestiegen. Neben einem versierten Wirtschaftsprüfungsbereich verfügt Deloitte in der Schweiz über eine florierende Steuerberatung sowie das grösste Advisory-Geschäft unter den ‚Big Four‘.

„Ich glaube, wir haben eine einzigartige Chance in vielen unserer Kernkompetenzen die absolute Marktführerschaft einzunehmen sowie die Marke Deloitte in der Schweiz durch unseren Einsatz bei unseren Kunden und unsere Marktpräsenz auszubauen. Ich freue mich in enger Zusammenarbeit mit Reto Savoia und dem Führungsteam genau dieses Potenzial freizusetzen“, erklärt Simon Owen.

Simon Owen wird von einem starken Führungsteam unterstützt, bestehend aus:

  • Thierry Aubertin, Leiter Wirtschaftsprüfung
  • Bjørnar Jensen, Leiter Consulting
  • Jean-François Lagassé, Leiter Financial Advisory
  • Mark Carter, Leiter Risk Advisory
  • Jackie Hess, Leiterin Steuerberatung
  • Anna Samanta, Leiterin Talent
  • Nick Davies, Leiter Growth, Strategy & Performance
  • Anna Celner, Leiterin International
  • Reto Savoia, Leiter Clients & Markets sowie stellvertretender CEO
  • Stuart Diack, Leiter Quality, Risk & Security

(Deloitte/mc/ps)

Über Deloitte in der Schweiz
Deloitte ist ein führendes Prüfungs- und Beratungsunternehmen in der Schweiz und bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Consulting und Financial Advisory. Mit über 1‘400 Mitarbeitenden an den sechs Standorten Basel, Bern, Genf, Lausanne, Lugano und Zürich (Hauptsitz) betreut Deloitte Unternehmen und Institutionen jeder Rechtsform und Grösse aus allen Wirtschaftszweigen. Deloitte AG ist eine Tochtergesellschaft von Deloitte LLP, dem Mitgliedsunternehmen in Grossbritannien von Deloitte Touche Tohmatsu Limited (DTTL). Über DTTL sind deren Mitgliedsunternehmen mit rund 225‘000 Mitarbeitenden in mehr als 150 Ländern auf der ganzen Welt vertreten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.