Digital Economic Forum Zentralschweiz: Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft im Gespräch

Digital Economic Forum Zentralschweiz: Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft im Gespräch
Marc Gläser CEO und Mitinhaber Stöckli Swiss Sports AG

Luzern – Digitalisierung – Der Mensch steht im Zentrum. Das DEF verknüpft als Wissensplattform die Forschung und Entwicklung mit der Praxis und Politik. Ein Schwerpunkt bildet dabei das Thema Künstliche Intelligenz. Hier will das DEF als jährliche Konferenz wesentliche Impulse setzen.

Nach dem erfolgreichen DEF19 in Zürich findet dieses Jahr zusätzlich am 13. August 2019, abends, das DEF Zentralschweiz statt, welches sich als Trialog und Austauschplattform in den drei Dimensionen Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft versteht.

Stehen wir vor einer Disruption oder versteht sich Digitalisierung mehr als Transformation? Welche Herausforderungen bestehen für Schweizer Unternehmen und Entscheidungsträger? Was bedeutet diese Veränderung für die Arbeitswelt und die Gesellschaft? Wie können wir Innovation, Technologie oder Standortvorteile gezielt zu unserem Vorteil nutzen?

Diese und viele weitere Fragen beleuchten und diskutieren hochkarätige Expertinnen und Experten aus Industrie, Handel, Wissenschaft und Politik am DEF Zentralschweiz.

Weitere Informationen und Anmeldung…

Digital Economic Forum DEF
Das DEF versteht sich als massgebliches jährliches Update für Innovationen und Konsequenzen der Digitalisierung – und das nicht nur im technologischen, sondern auch im gesellschaftlichen Umfeld. Die positiven wie negativen Auswirkungen auf Wirtschaft, Arbeitsplätze und Gesellschaft stehen im Mittelpunkt des eintägigen Meetings mit einflussreichen internationalen Thought-Leaders sowie Unternehmern, Start-ups, CEOs, Forschern und Beratern aus der digitalen und analogen Welt. www.digitaleconomicforum.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.