DKSH 2012 mit mehr Umsatz und Gewinn

Joerg Wolle

DKSH-CEO Joerg Wolle. (Foto: DKSH)

Zürich – Der Handelskonzern DKSH hat im Geschäftsjahr 2012 erneut ein Rekordergebnis erwirtschaftet und dabei Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Zudem zeigt sich der Dienstleister für Marktexpansion in Asien im Ausblick für das laufende Geschäftsjahr zuversichtlich.

Der Umsatz kletterte im Jahresvergleich um gut 20% auf 8,83 Mrd CHF, wovon 1,3 Prozentpunkte aus M&A-Aktivitäten stammen, teilte DKSH in einer Medienmitteilung mit. DKSH habe damit die prognostizierte Wachstumsrate von 8,3% des relevanten Marktes für Market Expansion Services übertroffen und die eigenen Marktanteile erneut gesteigert. Alle Geschäftseinheiten und Länder hätten in zurückliegenden Geschäftsjahr ihren Anteil zum guten Geschäftsergebnis beigetragen.

Der Free Cashflow habe sich in der Berichtsperiode trotz des starken Umsatzwachstums um 198,7 Mio auf «beträchtliche» 249,5 Mio erhöht, schreibt DKSH weiter.

EBIT zweistellig gesteigert
Gegenüber dem Vorjahr verzeichnete das Unternehmen einen Anstieg des EBIT um knapp 17% auf 277,3 Mio CHF. Der Gewinn nach Steuern verbesserte sich um gut 21% auf 184,7 Mio. DKSH generierte der Mitteilung zufolge zudem einen ausserordentlichen Gewinn von 24,7 Mio. CHF aus dem Verkauf der Pharma-Lohnfertigung OLIC in Thailand. Der Gewinn pro Aktie betrug 2,79 CHF, verglichen mit 2,37 CHF im Vorjahr.

Mit den rapportierten Zahlen hat DKSH die AWP-Konsensschätzungen beim Umsatz übertroffen, beim EBIT indes knapp verfehlt. Analysten hatten im Durchschnitt einen Umsatz von 8,67 Mrd CHF in Aussicht gestellt. Für den EBIT hatte die Konsensschätzung bei 278,3 Mio gelegen, für den Reingewinn bei 177 Mio.

Sonderdividende vorgeschlagen
In Anbetracht des «guten Geschäftsergebnisses» werde der Verwaltungsrat der Generalversammlung im April 2013 eine ordentliche Dividende von 0,80 CHF je Aktie vorschlagen, heisst es weiter. Der Verwaltungsrat beanträgt zudem, die Aktionäre mit einer Sonderdividende von 0,15 CHF pro Aktie am erfolgreichen Verkauf von OLIC teilhaben zu lassen. Das Auszahlungsdatum für diese Dividenden ist gemäss Medienmitteilung der 23. April 2013, sofern die GV diesen zustimmt.

Robustes Wachstum in Aussicht gestellt
«Die konsequente Umsetzung unserer Geschäftsstrategie hat dazu geführt, dass wir besser als der Markt abgeschnitten haben», wird Jörg Wolle, CEO und Delegierter des Verwaltungsrats von DKSH, in der Medienmitteilung zitiert.

Angesichts der anhaltenden Probleme der europäischen und amerikanischen Volkswirtschaften suchen westliche Unternehmen DKSH zufolge weiter nach Expansionsmöglichkeiten in Asien. Mit ihrem stark diversifizierten und skalierbaren Geschäftsmodell sei DKSH «optimal positioniert, um von den vielfältigen Wachstumstreibern zu profitieren», so DKSH-CEO Wolle.

Für das laufende Geschäftsjahr 2013 erwartet DKSH gemäss Konzernchef Wolle denn auch «ein weiteres Rekordjahr mit zweistelligem EBIT-Wachstum». (awp/mc/pg)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.