DKSH übernimmt Medizinaltechnik-Distributor Miraecare in Korea

Joerg Wolle

Jörg Wolle, CEO und VR-Delegierter DKSH.

Zürich – Der Dienstleister für Marktexpansion in Asien, DKSH, übernimmt mit Miraecare eines der führenden Distributions- und Dienstleistungsunternehmen für Medizinaltechnik in Korea und stärkt so nebst seines Koreageschäfts auch die Präsenz und Expertise seiner Geschäftseinheit Healthcare in der Medizinaltechnik-Branche. Mit diesem Schritt treibe DKSH die kontinuierliche Konsolidierung der schnell wachsenden, jedoch stark fragmentierten Branche der Marktexpansionsdienstleister weiter voran, heisst es in einer Mitteilung des Unternehmens vom Freitag.

Mit rund 100 Mitarbeitern und einem Nettoumsatz von CHF 31 Millionen im Geschäftsjahr 2012 ist Miraecare eines der führenden Distributions- und Dienstleistungsunternehmen für Medizinaltechnik in Korea. Die Firma bietet hochspezialisierte Distributions- und Logisitikdienstleistungen sowohl für Medizinaltechnik-Produzenten als auch für branchenführende Spitäler in Korea an. Nach der Übernahme wird Miraecare vollständig in das bestehende Koreageschäft und die regionale Organisation der DKSH Geschäftseinheit Healthcare integriert. Deok Chul Choi, der heutige Mehrheitsaktionär und CEO von Miraecare, wird die Integration unterstützen und auf Mandatsbasis weiterhin für DKSH tätig bleiben.

«Hervorragende Gelegenheit»
«Nach unserem Eintritt in den koreanischen Healthcare-Markt im Jahr 2012 stellt diese Akquisition eine hervorragende Gelegenheit dar, um rasch eine kritische Masse zu erreichen, unseren Marktanteil zu erhöhen und eine strategische Position im rasch wachsenden koreanischen Medizinaltechnik-Markt zu erreichen», lässt sich Jörg Wolle, CEO und Delegierter der Verwaltungsrats der DKSH, in der Mitteilung zitieren.

Über die finanziellen Einzelheiten haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion wird voraussichtlich Ende Februar abgeschlossen, sobald die üblichen Abschlussbedingungen erfüllt sind. (DKSH/mc/ps)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.