Egon Zehnder verzeichnet zweistelliges Wachstum

Jill Ader
Jill Ader ist die erste Frau an der Spitze von Egon Zehnder. (Foto: zvg)

Zürich – Mit einem zweistelligen Umsatzwachstum hat der Anbieter von Executive Search und Leadership Services, Egon Zehnder, 2018 erfolgreich gearbeitet. Die globalen Einnahmen legten um zehn Prozent auf 738 Millionen Franken zu.

Getragen wurde das Umsatzplus von spürbarem Wachstum in allen geschäftsrelevanten Regionen, darunter die USA, Deutschland, Grossbritannien, China und Indien. Zuwächse verzeichnete Egon Zehnder dabei quer durch alle Geschäftsfelder, beispielsweise Executive Search, Beratung von Aufsichtsgremien, CEO-Nachfolgeplanung sowie Leadership Consulting, wozu die Weiterentwicklung von Führungspersönlichkeiten, ihrer Teams und Organisationen gehört.

Die Zahl der Berater stieg bis zum Ende des Geschäftsjahres auf über 460. Insgesamt beschäftigt Egon Zehnder weltweit über 1800 Mitarbeiter. Im Sommer 2018 wurde Jill Ader von den Partnern als erste Frau an die Spitze von Egon Zehnder gewählt. Im November hat sie ihre Position als Chairwoman angetreten und im Januar 2019 ihr Büro von London nach Zürich verlegt.

Egon Zehnder wurde 1964 in der Schweiz gegründet und ist in 40 Ländern mit 68 Standorten vertreten. (mc/pg)

Egon Zehnder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.